Ski Club Rückershausen 1951 e.V.

Sportberichte Alpin 2017


Sportberichte Alpin 2016 Sportberichte Alpin 2014/15 Sportberichte Alpin 2012/13 Sportberichte Alpin 2011/12 Sportberichte Alpin 2010/11

 

35. Allain Rennen (Adrenalin Cup 2017) 
vom 31.03. - 01.04.2017 in Saas Fee

Saas Fee/Schweiz. Am Freitag, den 31.03.2017 stand das Mannschaftsrennen auf dem Programm, bei dem mindestens 3 und max. 5 Rennfahrer als Team starten können. Die Zeit von Dominik lag in diesem Jahr bei 5:20 min, der in einem 3er Team angetreten ist. Im oberen Strecken Bereich war die Piste es noch richtig gut, jedoch wurden die Rennfahrer im unteren Viertel von den Streckenposten abgewunken, da es zu einigen Stürzen gekommen war. Alle folgenden Fahrer mussten bremsen und somit war die gute Zeit dahin.

Der Kreuztaler Dominik Preis nach dem Einzelrennen am 01.04.2017 (Quelle: D. Preis)
Am Samstag folgte schließlich das Einzelrennen. Über Nacht gab es 5 cm Neuschnee, deswegen war im oberen Bereich die Piste sehr stumpf und im mittleren Bereich wurde die Piste dann schneller. Dort ist Dominik bei einer Welle in Rücklage gekommen, konnte nicht mehr die Balance halten und ist gestürzt. Somit war die Zeit dann weg und kam in einer Zeit von 10:24 min ins Ziel.
 
GoPro-Video von Dominik Preis beim Training in Saas Fee, hochgeladen bei YouTube

Video v. Training D. Preis Fotos: D. Preis Startliste online
Video v. D.Preis beim Slalom     Ergebnisliste online

 

Alpiner Frühjahrspokal im Riesenslalom
WSV Nachwuchscup 9+10  am 26.03.2017 in Winterberg

Winterberg. Bei blauem Himmel und frühlingshaften Temperaturen von bis zu 18 °C wurden zum Saisonfinale nochmals zwei Rennen am Winterberger Poppenberg ausgerichtet. Ermöglicht wurde dies durch eine solide Kunstschneepiste, welche noch der warmen Witterung trotzte. Als SCR-Teilnehmer gingen Mia Abrams, Tamara Klein, Zoe Abrams, Antonia Ulrich, Amy Petersen und Luca Bernshausen um 11 Uhr an den Start. Betreut wurden sie von ihren Trainerinnen Anja Eckhardt und Nicole Abrams, die noch vor dem ersten Rennen ein 60 minütiges Training angesetzt haben.

Als ältester SCR-Teilnehmer absolvierte Luca Bernshausen in der Klasse U14 den Kurs im Riesenslalom (Foto: Tobias Abrams)
Aus diesem Grund sind Alle bereits 1 Stunde früher angereist. Nach dem Training wurde schließlich um 10:10 Uhr die Strecke mit allen Sportlern besichtigt. Um den Kurs zu schonen, musste die Besichtigung unkonventionell neben der Strecke stattfinden. Die Piste war trotz des warmen Wetters im ersten Lauf gut zu fahren. Im zweiten Lauf haben die Organisatoren des SK Winterberg immer wieder die Piste aufbereitet, um den vielen Teilnehmern gleiche Bedingungen zu bieten. Aufgrund der relativ anspruchsvollen Kurssetzung kam es zu vielen Torfehlern bei den anderen Teilnehmern Dennoch absolvierten alle SCR-Athleten die beiden Rennen fehlerfrei.
  
Im Sessellift konnten die Teilnehmer das tolle Wetter genießen und sich zugleich den Berg hinaus befördern lassen. Schließlich noch das obligatorische Abschlussbild mit den 6 SCR-Sportlern (Fotos: Nicole Abrams)
Mit dem 2. und 3. Platz in der Altersklasse U12 sicherten sich schließlich Antonia Ulrich und Amy Petersen einen Platz auf dem Siegertreppchen. Zur Siegerehrung wurden die beiden Ergebnisse der WSV-Rennen addiert und als Gesamtergebnis des Frühjahrspokal gewertet. Weitere Ergebnisse können den beigefügten Listen entnommen werden. Sportler und Trainer waren zufrieden und hatten einen tollen Tag! Sehr schöner Abschluss einer tollen Saison!!!
Ausschreibung Fotos: Alex Ulrich Ergebnisliste AFP
Bericht SK Winterberg Fotos: Tobias/Nicole Abrams Ergebnisliste NC 9
        Ergebnisliste NC 10

 

Vereinsmeisterschaft des SV Oberes Banfetal
im Riesenslalom am 19.02.2017 am Hesselbacher Gletscher

Hesselbach. Zu den insgesamt 76 Teilnehmern der Vereinsmeisterschaften des SV Oberes Banfetal zählten auch 8 Starter des SC Rückershausen. Zu ihren gehörten die alpinen Rennfahrer Amy Petersen, Antonia Ulrich, Luca Bernshausen, Michael Althaus, Erik Saßmannshausen, Lenny Ulrich, Elly Hesselbach und Dominik Preis. Die Veranstaltung startete pünktlich um 13:30 Uhr mit der Streckenbesichtigung am Hesselbacher "Gletscher".

Lenny Ulrich (3. von links) startete bereits von weiter oben in den alpinen Kurs
(Quelle: A. Ulrich)

Michael Althaus und Dominik Preis übernahmen diesmal diese Aufgabe und erläuterten unseren jüngeren Sportlern den Kurs bei dem angesetzten Riesenslalom. Bis U6 wurde ab der Mitte des Hangs gestartet. Ab U8 starteten die Teilnehmer von weiter oben aus dem Steilhang. Gefahren wurden zwei Durchgänge, welche später zu einer Gesamtzeit addiert wurden. Piste war wie immer bestens präpariert und trotz der äußeren Bedingungen in einem sehr guten Zustand!!!
   
Erik Saßmannshausen "berappelte" sich nach einem leichten Sturz schnell: Aufstehen, sich sortieren und das Rennen zu Ende fahren - Das ist Sportgeist!!! (Quelle: A. Ulrich)

Artikel WP Fotos: Alex Ulrich Ergebnisliste mit Gästen
           

 

WSV-Nachwuchscup 5+6 sowie
Offener Rothaar Cup 5+6 am 12.02.2017 in Fahlenscheid

Fahlenscheid/Olpe. Nochmals sind 13 alpine Rennfahrer beim 5. und 6. Rennen des WSV Nachwuchscups und zugleich Offenen Rothaarcups in Fahlenscheid auf die Kunstschnee-Piste gegangen. Als Trainer/Betreuer haben Anja Eckhardt, Nicole Abrams und Alexander Ulrich das SCR-Team begleitet. Die stets gut gelaunten SCR-Rennläufer, Eltern, und Trainer haben an einem schönen und fairen Wettkampf teilgenommen. Es gab keine schweren Stürze - lediglich Michael Althaus stürzte im ersten Lauf, konnte jedoch ohne sichtbare Blessuren wieder beim zweiten Rennen antreten.


G
ruppenfoto mit allen 13 SCR-Teilnehmern nach der Siegerehrung (Foto: Alexander Ulrich)
Aufgrund von ausgefahrenen "Wannen", haben die Organisatoren nach dem ersten Rennen den Kurs geringfügig an zwei Toren umgesteckt. In den Pausen zwischen den Rennen nutzten unsere Sportler nochmals die Zeit, um auf der gut präparierten Piste einige Trainingsfahrten unter Anweisung von Anja und Nicole zu absolvieren. Dabei waren nochmals einige junge SCR-Rennläufer, die erst seit kurzer Zeit aktiv sind und tolle Leistungen zeigten. Carl Julius Hampel fuhr in seinem ersten Rennen zwei sehr solide Läufe. Luka Bernshausen schaffte es in beiden Rennen auf Platz 1.

Carl Julius Hampel durfte sich über die erfolgreiche Teilnahme an seinem ersten Alpin-Rennen freuen. Auch sein Vater Gerrit Hampel ist ebenfalls als Rennläufer angetreten
(Fotos: Nicole Abrams)

Ausschreibung Fotos: Alex Ulrich Ergebnisliste NC + ORC 5
Artikel WP Fotos: Tobias Abrams Ergebnisliste NC + ORC 6
Artikel WAZ     Artikel SZ

 

WSV-Nachwuchscup 3+4 sowie
Offener Rothaar Cup 3+4 am 29.01.2017 in Hesselbach

Hesselbach. Für den SC Rückershausen gingen insgesamt 15 alpine Sportler am Hesselbacher Gletscher an den Start. Aufgrund des Eisregens am frühen Morgen hatte sich die Wettkampf-Strecke in eine glatte Eisbahn verwandelt. Zahlreiche Stürze mit einer zunehmenden Unfallgefahr für die jüngeren Starter veranlassten den Ausrichter das zweite Rennen im WSV-Nachwuchscup nicht mehr durchzuführen.


Abschlussbild mit den Teilnehmern des SC Rückershausen. Es fehlt noch Amy Petersen, Lenny Ulrich und David Hackler (Foto: Sebastian Stiller)
Trotz der schwierigen Bedingungen gelang es Antonia Ulrich einen zweiten und Marius Friedrich einen dritten Platz heraus zu fahren. Beim anschließende Reifen-Ritter-Cup konnten beide Rennen planmäßig durchgeführt werden, da die Piste inzwischen etwas griffiger wurde. Hier belegten Florian Hackler, Dominik Preis und Oliver Haas jeweils einen ersten Platz.
Ausschreibung Ergebnisliste WSV NC 3 Ergebnisliste ORC 3
Artikel WP vorab Artikel SZ Ergebnisliste ORC 4
Fotostrecke WP Fotos: A.Ulrich
Artikel WP  

 

Riesentorlauf für alle Klassen
Offener Rothaar Cup 1+2 am 22.01.2017 in Rückershausen

Rückershausen. Bei Sonnenschein und blauem Himmel konnten zahlreiche Zuschauer eine tolle Veranstaltung mit zwei actionreichen Rennen erleben. Über 70 Sportler aus zwölf Skivereinen gingen beim Riesentorlauf oberhalb der Skihütte an den Start, um dort die ersten Punkte für die Cup-Serie zu sammeln. Darunter waren auch zahlreiche Anfänger, die erst vor Kurzem mit dem Skifahren begonnen haben und bisher über keinerlei Wettkampferfahrungen verfügten.  

  
Der Links: Michael Klein fuhr als schnellster Rennfahrer durchs Ziel. Rechts: Janne Bernshausen fuhr auf den dritten Platz,  obwohl er sonst bei Langlauf-Wettkämpfen startet. Weitere Langläufer sind ebenfalls angetreten  (Fotos: Paul Ole Strack)
Die drei jüngsten Teilnehmer hatten gerade einmal 5 Jahre auf dem Buckel und sausten bereits mutig den Alpinhang hinunter. Der älteste Sportler ist mit 63 Jahren als Vorfahrer (ohne Wertung) jeweils zu Beginn die Wettkampfstrecke hinunter geschossen. Streckenschnellster war Michael Klein (Jg. 1969) mit 30,84 sec. auf einer Distanz von 420 Metern im zweiten Rennen.
 
Die beiden Brüder Sebastian und Michael Althaus sind in der gleichen Wettkampfklasse angetreten (Fotos: Paul Ole Strack)
Bis auf eine kleinere Pause, welche durch einen technischen Defekt in der Zeitmessung verursacht wurde, konnten die Rennen reibungslos und ohne Stürze durchgeführt werden. Heiko Eckermann (1. Vorsitzender des SC Rückershausen) hat als  Moderator beide Rennen sowie die abschließende Siegerehrung begleitet. Ein herzliches Dankeschön geht an alle Helfer, die für gute Wettkampfbedingungen gesorgt haben.
Erste Fotos sind bereits online gestellt.
Viel Spaß beim Stöbern!

Ausschreibung Fotos Rennen: POS ORC Modus 16/17 (Reglement)
Startliste ORC 1+2 Fotos Carola Friedrich Ergebnisliste ORC 1
Artikel SZ Fotos Siegerehrung: PZ Ergebnisliste ORC 2
Artikel WP Weitere Fotos folgen in Kürze
Artikel WAZ    

 

Einladung zum Riesentorlauf für alle Klassen
Offener Rothaar Cup 1+2 am 22.01.2017 in Rückershausen

Rückershausen. Am kommenden Sonntag werden die beiden ersten Rennen des diesjährigen ORC in Rückershausen ausgetragen. Start des 1. Rennen ist für 11.30 Uhr angesetzt. Für Verpflegung ist an der Wettkampfstrecke sowie in der Skihütte bestens gesorgt. Sportler und Besucher dürfen sich auf eine warme Küche freuen.


Der 1. Vorsitzende des SC Rückershausen, Heiko Eckermann hat bisher selbst an Alpinen Rennen teilgenommen  (Archivbild: Benedikt Bernshausen)
Anmeldeschluss ist am 19.01.2017 um 18 Uhr. Meldungen bitte per Mail an totti.wied@web.de senden. Ansprechpartner bei evtl. Rückfragen: Anja Eckhardt (1. Sportwart Alpin), Tel. 02754/1046 oder per Email tisi.eckhardt@t-online.de. Weitere Infos könnt Ihr aus beigefügter Ausschreibung entnehmen.

Die Wettkampfstrecke wurde am Samstag fertig gestellt.
Wir wünschen allen Teilnehmern viel Erfolg!
Ausschreibung Archiv-Bilder: Benedikt Bernshausen ORC Modus 16/17 (Reglement)
Startliste ORC 1+2        

 

 

Ansprechpartner zur Trainingsarbeit:

Alpinsport

Anja Eckhardt
SCR - Trainerin Alpin Tel. 02754/1046

tisi.eckhardt@t-online.de





Bei ausreichender Schneelage ist unser alpine Skilift in Betrieb.

- Neu -
SCR-Liftdienst/ Skischule/Trainingsplan 2017






In den Wintermonaten trainieren wir auf alpinen Schneepisten

 

Im Sommer betreiben wir alpines Ski-Inline.
Trainiert wird sowohl auf geeigneten Übungsstrecken, als auch in der Turnhalle am Schloss Bad Laasphe.

Wettkampfkalender

Mehr Infos findet ihr unter der extra Rubrik:


Alpines Slalom-Training















Partner des SCR: